mit -minu zu Tisch

Tanja Grandits: «Ich wusste nicht, wohin die Reise führen sollte»

«Frau Grandits kommt sofort …»

Die Verkäuferin in der kleinen Boutique, die Tanja Grandits vor einem Jahr eröffnet hat, lächelt: «Schauen Sie sich um … es ist ein kleines Paradies für Feinschmecker.»

Das ist es. Ich entdecke verschiedene Honigtöpfchen, Marmeladen, Zwetschgenkonfitüre mit Zimtgeschmack, hausgemachte Pralinen … und ich kaufe einen rosaroten Reisbesen. Ich meine: Wer putzt schon in Pink?

Frau Grandits tut es.

Erschienen am: 
Samstag, 9. August 2014

Stefan Puttaert, Leiter Sotheby’s Switzerland: „Man ist Schauspieler , Psychologe, Händler – alles für einen kurzen Moment…“

Warten ist nun nicht gerade das Ding von Stefan Puttaert. In den Adern des Kunst-Auktionators fliesst Diesel super. Er wünschte sich einen 48 Stunden-Tag. Und hätte auch da noch 12 Stunden zu wenig.

Erschienen am: 
Dienstag, 10. Juni 2014

Daniel Anrig, Kommandant der Schweizergarde: «Der Papst ist sehr spontan, das ist nicht einfach»

Die Strasse ist verstopft.

Das Taxi klebt eingekeilt zwischen zwei Lastwagen.

Die Autos geben ein Hupkonzert. Und die Vespas und Motorräder schlängeln sich am Blech vorbei.

RÖMER STRASSENALLTAG.

Immerhin bleibt so die Zeit, nochmals die Notizen durchzugehen:

Daniel Anrig…Kommandant der Schweizer Garde des Papstes…verheiratet…vier Kinder…stammt aus einer Familie, die seit dem 16. Jahrhundert in Sargans beheimatet ist…Jurist und einstiger Polizeikommandant von Glarus.

Erschienen am: 
Samstag, 31. Mai 2014

Jürgen Mack (Geschäftsführer Europa-Park): «Wir wollten einen Park, der allen Spass macht»

Er begrüsst uns vor dem Kolosseum. Und er ist wohl der einzige Hausherr in Europa, der nur einen Steinwurf entfernt von Schneewittchen wohnt.

Vor dem Apéro karrt er seine Gäste schon mal kurz in ein isländisches Dorf. Oder zu einer Bob-Fahrt in die Schweiz.

Auf seinen 95 Hektaren empfängt seine Familie in einem Jahr knapp fünf Millionen Gäste. Da sind schon mal Stéphanie von Monaco, Eisprinzessinnen wie Katarina Witt oder Denise Biellmann, Fussballlegende Franz Beckenbauer oder ein einstiger amerikanischer Präsident dabei.

Erschienen am: 
Donnerstag, 17. April 2014

Fredy Knie jr.- «Hobby? – Mein Leben ist Zirkus genug…»

Paul Burkhalter, alter Freund der Knie-Familie und auch schon im Camper-Wagen mit auf der Tournee, spickt mich mit guten Ratschlägen:

«Also Fredy ist sehr sensibel. Er wirkt vielleicht etwas abweisend – aber er ist eine Seele von Mensch …»

Aha.

«Ja. Er kann grossartig kochen. Liebt seine Pferde über alles. Und sag ja nicht ‹Ross›. Es sind keine Rösser. Im Zirkus sind es Pferde – kapiert?»

Kapiert.

Erschienen am: 
Samstag, 1. März 2014

Bernard Antony - König im Reich der französischen Käse…

Sein Tisch ist noch leer. Aber eine Papiertasche markiert deutlich: Fromage Maître Antony.

Monsieur Grégory, der Maître d‘ Hôtel, eilt herbei: „Der Meister ist noch beim Chef. Er diskutiert mit Knogl über eine seiner neusten Käse-Entdeckungen!“.

Bernard Antony hat sich für unser Mittagessen das Trois Rois in Basel ausgesucht. Klar – dort, im„Cheval Blanc“, rollt sein Käse an. Natürlich: Zweisterne-Etablissement. Und 2011 die Auszeichnung: „Koch des Jahres“.

Erschienen am: 
Samstag, 28. Dezember 2013

Mike Shiva

Die Leute schauen. Tuscheln.
Sie tuscheln i m m e r, wenn Mike Shiva auftaucht.
Seine Erscheinung ist sein eigener PR-Auftritt - das persönliche Label: Kopftuch … dunkle Brille … schulterlanges Haar. Das Gesicht mit Chanel's Flüssigmake-up hergerichtet, die Lippen nachgezogen – Brillant im Zahn. Brillant im Ohr. Ein brillantes Branding eben.
Mike hat seinen Begleiter mitgebracht. Dieser ist kaum 400 Gramm schwer. Und heisst «Wanchai», was auf indisch «Zuckerherzchen» bedeutet.

Erschienen am: 
Samstag, 30. Juni 2012

Marc Haeberlin

Seit 45 Jahren funkeln über der Auberge de l’Ill im Elsass unentwegt drei Michelin Sterne – das ist ein gastronomischer Rekord. Marc Haeberlin poliert diese kostbaren Sterne in der 4. Generation – und mag privat die einfache Küche.

Erschienen am: 
Samstag, 21. Juli 2012

Seiten

mit -minu zu Tisch abonnieren