Mimpfeli

Die Mimpfeli erscheinen immer am Dienstag im Kulturmagazin der BaZ.

HALLO - BEI INNOCENT GEHT BEIM KLEINSTEN ÜBRIGGELASSENEN KLACKS JOGHURT DIE POST AB! ES IST IMMER EIN KLACKS, AN DEM SICH DIE KRIEGE DIESER WELT ENTZÜNDET HABEN.Innocent nimmt also meinen Joghurtbecher vom Teller. Äugt hinein.

08.09.2020

Würde der liebe Gott gewollt haben, dass mir das Leben im Wasser Spass macht, hätte er mich als Frosch auf die Welt losgelassen. Aber nichts da.

01.09.2020

Ok. Ich bin nicht der grosse Fernseher. In die Ferne schweifen - ja! Aber: Fernsehen - nein. Klar - bei TATORT mache ich die grosse Aus nahme. Sonntag für Sonntag bade ich im Blut. Und tauche ins Böse.

25.08.2020

Betteln ist das grosse Thema. Kenne ich. Seit Jahren werfe ich mich Herrn Innocent zu Füssen. Und habe mir vorher die Augen mit Zwiebelsaft eingerieben, dass ich losspritze wie der Rasensprenger in Nachbars Garten. Ich strecke meine gefalteten Hände himmelwärts und rufe dort alle Heiligen an.

18.08.2020

«Schon wieder drei Nuggelflaschen in den Rosen!» Innocent tobt. Wenn er tobt, überfällt sein Gesicht eine gesunde, rote Farbe. Man könnte meinen, eine Stop-Ampel sei am Dampfen. Das mit den Nuggelflaschen bringt sein Adrenalin zum Tanzen.

11.08.2020

Roland hat mir sein Buch geschickt. Stark! So heisst e s. Und so heisst e r. Es sind Kolumnen eines Politikers. Und natürlich sind sie subjektiv - aber jeder Politiker redet und schreibt aus seiner Sicht. Alle Kolumnen sind subjektiv. AUCH DIE NICHT POLITISCHEN.

04.08.2020

«Deine Mutter ist rassistisch Weib!» - Linda tobte. Carlotta hatte es gewagt, meiner Haushälterin klarzumachen, dass es vielleicht nicht die richtige Art sei, abgefallene Zigarettenasche mit dem Absatz im Spannteppich zu entsorgen.

28.07.2020

«Der Wagen bringt 500 Franken - der muss her!» TYPISCH INNOCENT! Es ist ihm langweilig. Also telefoniert er mit Pascal. Letzterer ist Autohändler. Hockt im HHO. Das bedeutet Halb-Home-Office. Und keiner weiss, was das ist.

21.07.2020

NATÜRLICH SIND WIR JETZT ALLE EIN BISSCHEN HYSTERISCH. Ach, wem sage ich das! Wir leben mit dem Fiebermesser im Mund. Und wenn jemand auf der Strasse hustet, hüpfen wir entsetzt auf die Seite.

14.07.2020

Die Wohnung ist stickig. Die Luft kannst du durch schneiden. Sie ist wie warmer Pudding. Vor der Tür liegen sechs Stapel mit Post. Und ein Geburtstagspäckchen - gefüllt mit diesen Unaussprechlichen, deren Inhalt aus weissem Ei-Schaum und Zucker besteht.

07.07.2020

Seiten