- minus Gästebuch

Bitte beachten Sie, dass das Gästebuch für Kommentare zu den verschiedenen Artikeln und Beiträgen auf dieser Seite zur Verfügung steht. Es ist KEIN Kontaktformular für private Meldungen oder Anfragen, solche Einträge werden nicht veröffentlicht und auch nicht von -minu selbst verwaltet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

-minubasel enthält Links zu externen Webseiten anderer Anbieter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb übernehmen wir für diese fremden Inhalte keine Gewähr. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Kommentare

Ihre Art gefällt mir sehr gut; spontan, witzig, humorvoll und noch so vieles mehr. Menschen wie Sie sollte es viel mehr geben. Sie tun der Seele wohl! Alles Gute für Ihre weiteren Vorhaben. Vielen Dank und herbstliche Grüsse vom Zürisee.

Das ist ja eine wahre Fundgrube - ein Schlaraffenland voll mit herzerquickenden Geschichten und Anektoten - Danke Minu!

Besten Dank für die Kolummne vom Montag, 17. Juni 2013. Gewisse Verpackungsingenieuere sollten wochenlang verdonnert werden ihre Verpackungen zu öffnen. minu super!

Vielen Dank für dieses tolle Koch-Geschichten Buch:BaslerKüche von A-Zed. Ich habe mich "köstlich" amüsiert, so viel gelacht und die Rezepte liebe ich- was gibt's im leben besseres als- feines Essen und gute Geschichten. Voilà...merci beaucoup Myriam

Guten Morgen Minu, Wir haben erfahren, dass Ihnen ein Christkind aus Wachs fehlt und Sie gerne so eines besitzen würden. Wir haben ein Glasglocke aus Italien mit einem wunderschönen Christkind aus Wachs. Falls Interesse melden Sie sich. Grazie mille Chantal von Werra

"Verrauchtes Glück" Weihnachtsgeschichte im Drogistenstern Die Geschichte beweist einmal mehr, wir brauchen keine Volksinitiative "gegen Masseneinwandrung"! Es gibt gute und böse Menschen überall. Auch bei uns. Einfach eine schöne Geschichte mit viel Aussagekraft und auch zum "Nachdenken"! Vielen herzlichen Dank Jon Canclini

ierbsensuppe war auch super geil - bin fan. ich wollte natürlich fett schreiben "geschlafen"

ich finds echt super. Die rezepte sind echt geil und ich find ihre kocherei auch geil. ich wünsche mir für weihnachten ein schönes rezept mit käse. weil meine freundin kein fleisch isst aber des ist au wurscht. ich würde mich sehr freuen auf mehr rezepte von ihnen. kaiserschmarren war super gut und der rest auch. ich hab tief und fest nach dem kaiserschmarren geschlagen und wünsche ihnen ein schönes fest. Grüsse aus D und der USA.

Lieber Minu Jeden Montag freue ich mich auf Ihre Zeilen in der BAZ. Kein Montag verging ohne ein Lachen. Letzthin standen wir im Nespressoladen neben einander und ich war zu feige, Ihnen mitzuteilen, wie oft sie mich zum Lachen bringen. Ohne Sie wäre der Montagmorgen halb so lustig. Von Herzen alles Liebe für Sie, Ihr Herz und Ihren Humor. Erika Dettwiler

Hi, Minu ich finde ihre Rezepte einfach gut . weiterso

Lieber Herr Hammel, als Österreicher möchte ich Sie doch bitten, Ihren Spott nicht über Salzburger (deren Dialekt Sie jämmerlich wiedergeben!), sondern über sich selber zu vergiessen. Ein Janker, den Sie ja regelmässig tragen, macht noch keinen Salzburger.

Guten Tag Herr -minu, ich habe eines Ihrer Kochbücher und fand es sehr toll. Nun ich wurde von einem Basler Kantonsrat zu einem Diner en Blanc Event in Basel eingeladen. Können Sie ein Basler Rezept für das Diner en Blanc in Basel empfehlen? Merci! Verena

E Täägli z`frieh, da isch nit guet e Täägli z`spoot losst druss schliesse Y hoff s`gooht Dir besser als guet und y wynsch Dr nur s`Bescht - und tue s`Lääbe gniesse. Härzliggscht alles Gueti zu Dim Geburtstag wynscht y Dir, - Heinz Künzle, pensionierter BVB`ler. :-))

Lieber minu kannst Du mir bitte helfen, Hermine HAEGELI ausfindig zu machen. Sie wohnte in den letzten beiden Jahren in der Seniorenresidenz Dalbehof. Ich bin nun nach einem fürchterlichen Sturz wieder auf Kurs. Hermine, so die freundliche Residenzverwalterin, ist sicher nicht verschwunden, aber zufällig entdeckte ich noch ihren Namen am Briefkasten, tags darauf war das Schild weg. Heb dr Sorg minu, schon bald können wir zwei Beide den Ruhestand hoffentlich geniessen. Härzligschd Regina Erb

Grüezi Herr -minu Ihri Sändig gfallt mer sehr guet und ich ha scho vill neuis über Basel glehrt (han au d'Chugele Spaletor). Söttet Sie bi de Chochrezäpt mol uf non-convenience-Food umstelle, hätt ich au no es Rezäpt azbiete, zwar kei Basler Original, aber au guet und währschaft: Königsberger Chlops mit Kapere, Härdöpfel und Gurkesalat: Mmmh !!!! Villi Grüäss au an Ihr fitte Vetter Tom, Cornelia Ich bi die mit em Wiehnachtsgedicht. Merci au no nochträglich für d' Widmig im Chochbuech

Minou du hesch Humor und bisch e zwäge Siech. Gueti Rezeptvorschläg und machsch e super Show. E grosse Fan - Daniel

Hallo Munu Du bist super, einfach super, super super super

Seiten

Neuen Kommentar schreiben