Christoph Holzach: «Worte wie Ich liebe dich kamen mir früher nicht über die Lippen»

Foto: Lucia Hunziker

Schlussgang am Tisch. Wer aber soll das Sahnehäubchen sein?

Die Chefetage überlegt nicht lange: «Innocent. Ganz klar. Wer steckt dahinter? Vor allem: Wie hat es diese gute Seele so lange mit dir ausgehalten?»

Typisches Schreibtischdenken. Die wissen doch gar nicht, wie komplex die Realität ist. Deshalb: dreimal durchatmen - und «Ich soll ein zu Tisch mit dir machen!»

Erschienen am: 
Samstag, 10. September 2022

COOL

Donnerstag, 18. August 2022

IN ADELBODEN SIND AKTUELL 16 GRAD.
NACH DER AFFENHITZE IST DAS C O O L.
ALLES VERHANGEN.
DIE BERGE VERSTECKEN SICH HINTER DEN WOLKEN.

HOT

Freitag, 12. August 2022

WOWWW - HEISS!
Das hört man oft von diesen sabernden Machos, die irgend einer langbeiigen Blondheit nachgeifern.

Oh Gott - hot!Hot!

Zähne

Mittwoch, 10. August 2022


OK - BIN DAS TOTLE WEICHEI.
Beim Wort ZAHNARZT pimpere ich.
Und überlege tausend Entschuldigungen:
Fiebrig im Bett nach der Corona- Impfung?

Tagebuch

Dienstag, 9. August 2022

,Nur ganz wenig‘ - habe ich gesagt.
UND DANN GING ES GANZ SCHNELL.
Geblieben ist tatsächlich ‚ganz wenig‘.
Und sagt nicht: ‚ Ach das wächst ganz schnell wieder nach!‘

Philipp Zahn: «Rom ist eine Teufelsbraut»

Seine Geschichten waren (und sind) anders. Bunter. Irgendwie auch spannender als die Statements der anderen politischen Korrespondenten.

Er spricht sachlich. Klar. Ungefärbt. Ohne stille Vorwürfe an die Welt und uns alle, die sie so schrecklich machen. Ohne wütende Untertöne. Ohne Drama und Angstmacherei.

Nein. Perfekte Analysen. Spannende Filme. Und somit anders als so vieles, was die politische Berichterstattung um diesen Erdball uns immer wieder erzählt.

Erschienen am: 
Sonntag, 31. Juli 2022

Vom letzten «Mimpfeli» und Schreiben

Illustration: Rebekka Heeb

Es gibt Leben, die laufen in geraden Bahnen. Alles schön vorprogrammiert - nun ja, ein bisschen wie bei diesen modernen Elektroautos, bei denen einer das Ziel eingeben muss. Und alles läuft dann automatisch ganz von selbst.

Ich meine das etwa so: Ein liebendes Elternpaar, welches die Kinder zur Matur prügelt... Studium ohne Umlaufbahn - auf direktem Kurs in den Grossbetrieb. Und dort nach 7 Jahren Lächeln in die Chefetage.

DAS IST DIE EINE NORMALITÄT.

Erschienen am: 
Montag, 27. Juni 2022

Nubya: «Musik löst etwas in mir aus - und das trägt mich»

Foto: Lucia Hunziker

Sie kommt in Schwarz: lange Hose, Seidenbluse, einfach geschnittener Mantel.

Nubya könnte auch ein Zelt überstülpen. Oder im Raumfahreranzug aufkreuzen. Sie ist stets richtig angezogen. Eine Stilikone.

WER SO SCHÖN UND DAZU NOCH GROSS IST, DARF ALLES AN SICH WERFEN. Es sieht stets aus wie von Dior. Oder Balenciaga.

Wir haben unser Date in der Brasserie des Trois Rois. Nubya schwelgt in Erinnerungen: «Im Ballsaal war die Hochzeitsfeier. Ein wunderbares Fest...»

Erschienen am: 
Montag, 27. Juni 2022

Von Odermatt und der alten Bank...

Illustration: Rebekka Heeb

Sonnenuntergang. Wir sitzen auf der alten Bank. IRGENDWIE IST ES SCHÖN, IN DIESEN CHAOTISCHEN ZEITEN NOCH EINE STABILE BANK ZU HABEN.

Liesel hat das Möbel vor gefühlten tausend Jahren auf die Insel transportieren lassen. So ratterte das adlige Salzburg mit seinem hölzernen Geschenk bei uns in der Wildnis an.

«Das ist ein Billigmodell aus dem Ikea-Katalog...», gab ich gleich mal mein Gift ab. Mein Ein und Alles ging sofort auf Schleimtour: «Ach Lieselchen, du weisst doch immer, was uns Buben fehlt!»

Erschienen am: 
Montag, 13. Juni 2022

Seiten