Glossen

Milieu de Table

Betty liebte ihren Alten. Dies seit 40 Jahren Ehe.

A.B.E.R.! Jedes Glück hat sein ABER.

Bei Alfi ist es die Sparsamkeit. Schon als er ihr einen Heiratsantrag machte, war er nicht mit einem Brillantring erschienen. Sondern mit einem Dampfkochtopf: «Auf dem lässt sich ein gemeinsames Glück aufbauen, Betty!» Er hatte ihre Hand gestreichelt - diese Hand, die bis zur Erbschaft von ihrer Tante Tildy ohne Brillantring bleiben sollte.

Erschienen am: 
Freitag, 16. August 2019

Aneinander vorbeigesprochen

Sie schaut auf die Ameise - irritiert: «In der Konfitüre hat es eine Ameise, Arthur...»

Hildegard beobachtet, wie das Insekt sich an einer nicht ganz verkochten Erdbeere hochzieht. Und diese abzuschleppen versucht.

Arthur raschelt mit der Zeitung: «Ja. Ja. Was es heute so gibt!»

Vermutlich hält er Hildegards Ameisen-Bericht für Fake News. Oder einfach «nicht hörenswert».

Erschienen am: 
Freitag, 9. August 2019

Das Edelweiss

Vera schaute auf die Frau im Krankenbett. Sie fühlte, wie ihr die Tränen hochkamen. Vera war nahe am Wasser gebaut.

DAS WAR IHRE MUTTER NIE GEWESEN!

Die lag jetzt hier. Dörr. Mit feinen Schläuchlein am Arm.

Lotte schaute ihre Tochter streng an: «Stier nicht so. Wir beissen alle mal ins Gras. Gib mir das Kissen!» Vera schob ihr hastig das Kissen unter: «Nicht weinen... nicht weinen...», befahl sie sich in Panik. Weinen war bei ihrer Mutter stets strengstens verboten gewesen.

Erschienen am: 
Freitag, 2. August 2019

Die Amsel

Max öffnete die Wohnungstür. Alles war anders. Still. Gab es eine Steigerung für Stille?

ER VERMISSTE LIZ VOM ERSTEN MOMENT AN - IHR PERLENDES LACHEN. IHRE FRÖHLICHEN AUGEN. IHRE ZÄRTLICHKEIT.

Gut. Das Lachen war mit den Monaten einem Lächeln gewichen. Und die Augen hatten durch ihn hindurch geschaut - als würden sie irgendwo etwas suchen. Später, wenn er ihre Hände nahm, zog sie diese erschrocken zurück: «Bitte nicht - ich kenne Sie nicht, mein Herr!»

Erschienen am: 
Freitag, 26. Juli 2019

Die Grillparty

Ernesto schleppte die Kühlkiste herbei. Im Schrebergarten dampften die Holzkohlen unter dem Grillrost...

ANNA STIERTE AUF DIE BLUTROTEN FLEISCHSTÜCKE, DIE ERNESTO JETZT LIEBEVOLL ZU MASSIEREN BEGANN...

Sie reagierte leicht stinkig: «Es ist mindestens 30 Jahre her, seit du m i c h so zärtlich geknetet hast!» ERNESTO GRINSTE: «DU MUSSTEST DANACH AUCH NIE AUF DEN ROST, ANNA!»

Erschienen am: 
Freitag, 19. Juli 2019

Veilchenblau

Herbert schob sich einen Nutella-Gipfel rein. Dann spülte er mit einem Schluck Filterkaffee nach. Herbert war nicht der Maschinentyp. Ihn störte der grosse Lärm, den der Apparat für so ein kleines Tässchen Kaffee produzierte. DESHALB: FILTER. PULVER. KOCHENDES WASSER! Und dann: gemütliches Blubbern.

Erschienen am: 
Freitag, 12. Juli 2019

Die Pfingstrosen

«Meine Damen und Herren - hier spricht Ihr Kapitän...»

Nina schaute aus dem Fenster.

Nina wartete auf Emotionen. Aber da war nichts. Keine Trauer. Kein Heimatgefühl. EINFACH LEERE.

Sie sah Spielzeugautos auf grauen Strassen. Dann konnte sie den See ausmachen - diesen See, der ihr schon als Kind viel zu kalt war. «AUSTRALIEN IST WÄRMER», DACHTE NINA.

Es war ihre erste Reise zurück in die Heimat - nach bald 40 Jahren!

Erschienen am: 
Freitag, 5. Juli 2019

Die Baronin

«Die Baronin ist da!» - Die Stimme der Chefsekretärin zitterte leicht. Es war nicht das Einzige, das vor der Baronin zitterte.

Anwalt Geier hievte sich aus seinem Stuhl: «Liebe, gnädige Frau Alles bereit wie jedes Jahr!»

Die Gräfin wurde in ein Zimmerchen geführt. Ein junges Mädchen schleppte einen grossen Goldspiegel an:

«Ich bin Lara», sagte sie zur Baronin.

Diese nickte. Winkte Geier aus dem Raum. Und setzte sich vor den Spiegel.

Erschienen am: 
Freitag, 28. Juni 2019

Der Mörder

SIE SCHAUTE IHN VERLIEBT AN.

Und summte ihr kleines Lied - so sanft und zärtlich, dass er nicht davon wach wurde. Sie war entflammt. Und heiss auf ihn.

WAS SIE NICHT WUSSTE: ER WAR EIN BRUTALER MÖRDER!

Pierre lag im tiefen Schlaf. Es war ein langer Tag gewesen. 600 Kilometer auf der Autobahn. Ewige Wartezeit am Zoll. Er hatte auf Sizilien 20 Paletten mit Büchsenbohnen geladen. Bio - stand auf dem Etikett.

Erschienen am: 
Freitag, 21. Juni 2019

Spielen

Anna sass auf dem Barhocker. Ihre Augen klebten am Spielapparat: Glücksklee Schweine Schafe jagten vorbei. Sie alle verkündeten Anna grossen Geldsegen. Aber echt Schwein wäre gewesen: Jede Sau auf die Reihe zu kriegen. Sie versuchte die Walze mit einem Knopfdruck abzustoppen. Die Walze tat, was sie wollte.

DAS GLÜCK TUT IMMER, WAS ES WILL!

Anna schaute enttäuscht zur Frau am Tabacchi-Tresen: «Allora - un Gratta e Vinci!.»

Nina seufzte: «Hast du heute nicht schon genug verspielt, Anna?»

Erschienen am: 
Freitag, 14. Juni 2019

Seiten

Glossen abonnieren