Gondelfahrt

Die Gondel stoppte.

«ICH HABE ES GEWUSST!» – durchzuckte es Aline. «WESHALB HABE ICH NICHT AUF MEINE INNERE STIMME GEHÖRT?!»

«Das geht gleich weiter», lächelte der ältere Herr vis-à-vis ihr aufmunternd zu. «So etwas passiert immer wieder!»

In Aline stieg Panik auf. Lifte, Sesselbahnen, Flugzeuge – alles Dinge, die mit ihrem Karma auf Kriegsfuss standen.

Erschienen am: 
Montag, 4. September 2017

Frühstück im Hotel

Erna schaute mit diesem Blick, den die Familie «das gemeine Killergesicht» nannte, auf den dicken Mann.

Seit vier Tagen vergällte dieser Prolet ihr bereits den Hotelaufenthalt an diesem Nobel-Ort an der Côte.

Der Dicke erinnerte Erna an Onkel Karl. Der hatte auch immer goldene Armbänder getragen. Nicht eines. Gleich drei. Und jedes so dick wie ein Kinderarm.

Erschienen am: 
Montag, 28. August 2017

Seiten

-minu RSS abonnieren