Glossen

Er schob den Totenschädel dem Mann zu: «Bitte gut schütteln!»

21.11.2016

Er empfing die Kundinnen immer im dunkel­blauen Anzug. Dazu Krawatte. Meistens Hermès.

14.11.2016

Sie wollte immer einen Hund.

ER NICHT.

«Hunde bringen Flöhe…», argumentierte ­Wolfgang. «Und mit einem Hund findet man kein anständiges Hotel, Karla.»

Karla lächelte versonnen.

Und sagte: «Ja, ja, Wolfi.»

07.11.2016

Sie mochte ihre Stiefmutter nicht.

ABER WER MOCHTE SCHON STIEFMÜTTER!

Lena wurde bereits als kleines Mädchen ­eingetrichtert, dass Zweitfrauen Kinder im Wald ­aussetzen.

Oder diese mit fies präparierten Äpfeln aus dem Weg räumen.

31.10.2016

Er schaute «Tatort».

Ernst mochte diesen schmuddeligen Kommissar und seinen geschniegelten Leichen-Professor. Letzterer war stets so erfrischend unkorrekt frech zur Zwergenfrau. Und die blieb ihm dann auch nichts schuldig.

24.10.2016

«WAAAALTI – könntest du mal mit dem ­Abfallsack…?!»

Hildi stand in der Küche. Sie kochte Quitten zu Mus. Die letzten dieses Jahr.

10.10.2016

Mit 10 Jahren wurde sie verführt.

In der Badewanne.

Onkel Max spielte «Die lustige Ente» mit ihr.

Er stieg zur Kleinen in den Fichtennadelschaum.

03.10.2016

Der Kellner balancierte das Glas mit eisgekühltem Grenadinesirup an den Tisch.

26.09.2016

Hilde zupfte ein paar der abgewelkten Geranien aus der Blumenkiste.

Die Tauben hatten auf der ganzen Terrasse beschissene Grüsse hinterlassen.

UND AN DEM TÖPFCHEN MIT DEM BASILIKUM KLEBTE DOCH TATSÄCHLICH EINE SCHNECKE!

19.09.2016

Er wollte sie umbringen. Schon lange.

Die Frage war nur: WIE?

Am liebsten wäre Rolf ihr an den Hals gegangen.

Anna hatte ihn während den letzten 40 Jahren zur Weissglut getrieben.

Liebe war eh nie dagewesen. Aber so etwas wie Respekt. Und: Geld. VIEL GELD.

12.09.2016

Seiten